Ausstellung zu Edward Hopper:

/ Ort: Fondation Beyeler, Riehen
iCal Termin download

Die Ausstellung von Edward Hopper wurde bis am 26. Juli 2020 verlängert. Ein Besuch lohnt sich – die Aquarelle und Ölgemälde der unendlichen Weiten der amerikanischen Landschaft und Stadtlandschaft sind einzigartig!

In ihrer Frühjahrsausstellung 2020 zeigt die Fondation Beyeler Werke von Edward Hopper (1882–1967), einem der bedeutendsten amerikanischen Maler des 20. Jahrhunderts.

Den Schwerpunkt der Ausstellung bilden Hoppers Darstellungen der unendlichen Weite amerikanischer Landschaft und Stadtlandschaft. Es handelt sich dabei um ein Thema, das bisher kaum in den Fokus von Ausstellungen zu Edward Hopper gerückt wurde, aber von zentraler Bedeutung für das Verständnis und die Rezeption seines Werks ist.

Die Ausstellung umfasst Aquarelle und Ölgemälde der 1910er- bis 1960er-Jahre und gewährt damit einen umfänglichen und spannenden Einblick in den Facettenreichtum der Hopper’schen Malerei.

Mehr Informationen dazu findet ihr hier

 

 

Zurück